Montag, 26. März 2012

Frühlingsjäckchen Knit Along 2012 - 2. Zwischenstand

Ich bin wirklich frustriert... die scheinbar einfache Anleitung (in Englisch) entwickelt wirklich Frustpotenzial.
Nun wollte ich mich schon zufrieden zurück lehnen, in Vorfreude auf mein Jäckchen und dann das. Viermal musste ich schon aufmachen... die Blende hat es wirklich in sich... verdammt. Erst habe ich vorn angefangen... nur 2 von 3 Maschen aufgenommen und dann normal ab gekettet und es hat gespannt *heul*. Dann habe ich den Ärmel angefangen und locker ab gekettet von links 2 Maschen zusammenstricken und drüberziehen... zu locker *schnief*. Dann die Ärmel nochmal und normal ab gekettet (rechts stricken und drüberziehen)... super. Dann habe ich nochmal gefühlte 400 Maschen vorn aufgenommen... aus jeder Masche und dann locker von links ab gekettet... und sieht echt blöd aus... zu locker und auch noch - natürlich vorne - ein Fehler. Ich bin am Ende.
Wie kettet ihr Blenden ab? Ich brauche Hilfe... bevor ich noch einmal 300 Maschen aufnehme.
Vielleicht hat jemand auch eine Abalone gestrickt und kann mir einen Tipp geben?

Mehr hoffentlich glücklichere Frühlingsjäckchen seht ihr hier.

1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Ich hab auch die Abalone gestrickt und fürs abketten die I-Cord-Methode benutzt, die in der Anleitung empfohlen wird. Das hat super geklappt und wurde weder zu locker, noch zu fest.
    Schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=KEbaZ6COOYk
    Erstmal sieht es ziemlich aufwendig aus, aber wenn man es dann selber ausprobiert, klappt das ganz gut. Ich hoffe, das hilft dir. Deine Abalone sieht sonst doch ganz toll aus!
    Liebe Grüße, remy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...